Emmanuél Ioánnis Sfiátkos - Names - Orthodoxia

Emmanuél Ioánnis Sfiátkos

  • Bishop, Christoupolis, vicar Deutschland
  • *Duisburg . Er studierte Orthodoxe Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität zu München und erlangte sein Diplom im Jahr 2001. Anschließend war er als Lehrer für orthodoxen Religionsunterricht an der Europäischen Schule München und am Klenze- Gymnasium München tätig. Zwischen 2006 und 2009 war er Vorsitzender des Orthodoxen Jugendbunds Deutschland. Durch den einstimmigen Beschluss der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland (OBKD), wurde er im Jahre 2010 in das neu geschaffene Amt eines Beauftragten bei der Bundesregierung und am Sitz des Bundestags berufen. Im Jahre 2014 wurde er einstimmig zum Vorsitzenden des Internationalen Konvents Christlicher Gemeinden in Berlin und Brandenburg e.V. (IK) gewählt. 2015 erfolgte seine Wahl zum Vorsitzenden des Ökumenischen Rats Berlin-Brandenburg (ÖRBB). Wiederwahl 2018 Bischof Emmanuel wird der erste Bischof der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland sein, der in Deutschland geboren wurde. Seine Bischofswahl verstehen wir deshalb auch als Zeichen der Integration der Orthodoxen Kirche in unserem Land.
  • diak München (M Augoustinos)
  • Archidiakon (M Augoustinos)
  • priest Bonn (M Augustinos)
  • archim
  • parish Berlin
  • Archim. Ecumenical Throne
  • B Christoupolis, vicar Deutschland
  • consecrated B Christoupolis, vicar Deutschland